Auf Geschäftsreisen findet man sich oft mitten in Konferenzen wieder, wo das Networking im Mittelpunkt steht. Die Fähigkeit, den eigenen beruflichen Wirkungskreis zu erweitern und wertvolle Kontakte zu knüpfen, ist in der heutigen vernetzten Welt von entscheidender Bedeutung, denn Beziehungen haben einen großen Einfluss.

Für Geschäftsreisende, die sich auf Konferenzen in aller Welt bewegen, ist die Beherrschung von Networkingtechniken ein entscheidender Erfolgsfaktor. Sie eröffnen sich damit neue Möglichkeiten und können ihren beruflichen Werdegang positiv beeinflussen.

Wir möchten Ihnen den Schritt aus Ihrer Komfortzone erleichtern und Sie beim Networking unterstützen – deshalb finden Sie hier alles, was Sie über erfolgreiches Networking auf Konferenzen als Geschäftsreisender wissen müssen.

Warum ist Networking wichtig?

1. Wichtige Kontakte knüpfen

Beim Networking geht es um mehr als den Austausch von Visitenkarten – es geht um das Knüpfen wertvoller Kontakte. Konferenzen bieten eine einzigartige Plattform. Sie haben hier die Chance, Fachleute mit gemeinsamen Interessen, potenzielle Kunden und Partner kennenzulernen, die maßgeblich zum Wachstum Ihres Unternehmens beitragen können.

2. Auf dem neuesten Stand in Sachen Branchentrends bleiben

Wenn Sie die Kunst des Networkings bei Events beherrschen und sich im Rahmen von Konferenzen mit Kollegen und Branchenführern austauschen, bleiben Sie über die neuesten Trends, Innovationen und Herausforderungen in Ihrem Bereich auf dem Laufenden. Geschäftliches Networking kann Ihnen exklusive Erkenntnisse liefern, die auf anderem Wege möglicherweise nicht ohne weiteres zugänglich wären. Mithilfe von Networking können Sie Zugang zu wertvollen Informationen, Branchentrends und Chancen erhalten, die Ihnen helfen, Ihr Unternehmen voranzubringen.

3. Werbung für Ihr Unternehmen machen

Networking ermöglicht Geschäftsreisenden, sich selbst und die mit ihnen verbundenen Unternehmen professionell zu präsentieren und so ihre Sichtbarkeit und Vertrauenswürdigkeit innerhalb der jeweiligen Branche zu steigern.

Welche Vorteile bietet das Networking auf Konferenzen?

1. Möglichkeiten zur Zusammenarbeit

Effektives Networking ist auch ein Katalysator für Kooperationen, da es Beziehungen innerhalb Ihrer Branche fördert. Indem Sie tragfähige Beziehungen zu Fachleuten aufbauen, schaffen Sie eine Grundlage für potenzielle Partnerschaften, Unternehmensgemeinschaften und gemeinsame Projekte. Diese Kooperationen können Ihre Geschäftsvorhaben erheblich verbessern, wenn Sie darin die geballte Expertise, die Ressourcen und die Netzwerke aller Beteiligten nutzen.

Wenn Sie die Beziehungen in Ihrem Netzwerk pflegen, erhöhen Sie die Wahrscheinlichkeit, Synergien und gemeinsame Ziele zu entdecken. So ebnen Sie den Weg für Kooperationen, von denen beide Seiten profitieren und die das Potenzial haben, Ihre Projekte voranzubringen und zum Gesamterfolg Ihres Unternehmens beizutragen.

2. Berufliche Weiterentwicklung

Beim Networking geht es um mehr als nur unmittelbare Geschäftsmöglichkeiten. Es spielt auch eine entscheidende Rolle bei der Gestaltung und Weiterentwicklung Ihrer Karriere. Der Aufbau eines soliden beruflichen Netzwerks erhöht Ihre Sichtbarkeit innerhalb und außerhalb Ihrer Branche. Dadurch positionieren Sie sich nicht nur als wertvolles Teammitglied in Ihrer aktuellen Rolle – dieses solide Netzwerk fungiert außerdem als Unterstützungssystem, das Ihnen Erkenntnisse, Mentoring und Chancen bietet, die Ihre Karriere und Ihr Unternehmen voranbringen und zu Ihrem langfristigen Erfolg beitragen können.

Wie können Sie sich als Geschäftsreisender auf strategisches Networking vorbereiten?

1. Beginnen Sie früh – planen Sie Ihr Vorgehen

Wenn Sie Ihre Chancen maximieren möchten, ist es wichtig, dass Sie schon lange vor der Konferenz oder dem Event mit dem Networking anfangen. Wenn Sie früh damit beginnen, können Sie Ihre Vorgehensweise während der Reise strategisch planen. Nutzen Sie diese Zeit, um sich über die Redner, Teilnehmenden und potenziellen Kontakte des Events zu informieren. Egal, ob Sie sich in einer Flughafenlounge oder im Zug befinden – nutzen Sie Social-Media-Plattformen wie LinkedIn, um mit anderen Teilnehmenden in Kontakt zu treten.

Proaktive Vorarbeit hilft nicht nur dabei, Schlüsselpersonen zu identifizieren, sondern ermöglicht Ihnen auch, Ihre Networkingstrategie auf Grundlage der gesammelten Informationen anzupassen. Außerdem schaffen Sie so die Basis für sinnvollere und gezieltere Interaktionen auf der Konferenz.

2. Perfektionieren Sie Ihren „Elevator Pitch“

Wenn Sie einen bleibenden ersten Eindruck hinterlassen möchten, sollten Sie eine überzeugende Kurzpräsentation, einen sogenannten „Elevator Pitch“, vorbereiten. Nehmen Sie sich im Vorfeld Zeit und überlegen Sie, wie Sie Ihren beruflichen Hintergrund und Ihre Ziele prägnant vermitteln können.

Stellen Sie sicher, dass Ihre Präsentation klar und einprägsam ist und Interesse weckt. Als Vorstellung für andere kann ein gut formulierter Elevator Pitch einen bleibenden Eindruck hinterlassen und die Basis für weitere Gespräche schaffen.

Eine perfekte, präzise Zusammenfassung, wer Sie sind und was Sie tun, ist ein nützliches Instrument beim Networking und ermöglicht Ihnen, Ihr Wertversprechen potenziellen Kontakten schnell und effektiv zu vermitteln.

3. Nutzen Sie Technologie zur Unterstützung

Die verfügbaren technischen Tools können Ihnen helfen, Ihr Networkingerlebnis zu verbessern. Viele Konferenzen bieten mittlerweile spezielle Networkingapps an, die den Prozess optimieren. Nutzen Sie diese Plattformen, um Meetings zu planen, mit anderen Teilnehmenden in Kontakt zu treten und über Eventdetails auf dem Laufenden zu bleiben.

Wenn Sie technisch versiert sind, beweisen Sie nicht nur Ihre Anpassungsfähigkeit, sondern steigern auch die Effizienz Ihrer Networkingaktivitäten erheblich.

Indem Sie über diese digitalen Plattformen in Verbindung bleiben, können Sie Ihr Engagement maximieren, sicherstellen, dass Sie keine wichtigen Interaktionen verpassen, und das Networkingpotenzial des Events optimal nutzen.

Die besten Networkingtipps für Geschäftsreisende

1. Wählen Sie strategisch aus, an welchen Meetings Sie teilnehmen

Durch die sorgfältige Auswahl der Meetings, an denen Sie teilnehmen, verbessern Sie Ihre Networkingfähigkeiten strategisch. Es mag verlockend sein, möglichst viele Angebote zu nutzen. Effektiver ist es jedoch, wenn Sie sich im Vorfeld über die Referenten informieren und sich auf Meetings konzentrieren, die zu Ihren beruflichen Zielen passen. Kleinere, fachbezogenere Meetings schaffen häufig eine Atmosphäre, die qualitativ hochwertige Interaktionen und intensiveren Kontakt fördert und eine wertvolle Gelegenheit bietet, sich positiv mit gleichgesinnten Fachleuten auszutauschen.

2. Wirken Sie zugänglich durch offene Körpersprache

Achten Sie auf nonverbale Signale, denn die sind beim Networking wichtig. Ihre Körpersprache sollte offen sein – das erreichen Sie, indem Sie lächeln, Blickkontakt halten und die Arme nicht verschränken. Ein einladendes Auftreten macht Sie nicht nur zugänglicher, sondern erleichtert anderen auch den Einstieg ins Gespräch.

3. Nehmen Sie an organisierten sozialen Events teil

Beschränken Sie Ihr Networking nicht auf die Dauer der Konferenz. Informelle Umgebungen schaffen eine entspannte Atmosphäre, in der Sie echte, aufrichtige Kontakte knüpfen können. Durch offene Gespräche können Sie authentische Beziehungen aufbauen und von der vielfältigen Palette der anwesenden Fachleute profitieren. Die in diesem Rahmen geknüpften Kontakte führen oft zu wertvollen Nachfassmöglichkeiten und helfen Ihnen, Ihr berufliches Netzwerk zu erweitern.

4. Pflegen Sie die Kontakte nach der Konferenz

Nehmen Sie nach Abschluss der Konferenz zeitnah Kontakt zu den Personen auf, die Sie dort getroffen haben. Verfassen Sie personalisierte E-Mails, danken Sie für das Treffen und schlagen Sie Ideen für eine mögliche Zusammenarbeit oder weitere Gespräche vor. Dieser proaktive Ansatz verstärkt nicht nur Ihr Engagement beim Aufbau von Beziehungen, sondern erhöht auch die Chancen, dass aus ersten Kontakten professionelle Partnerschaften entstehen.

5. Hören Sie aktiv zu

Üben Sie aktives Zuhören, um Ihre Networkingfähigkeiten zu verbessern. Nehmen Sie sich die Zeit, die Sichtweisen anderer zu verstehen, stellen Sie offene Fragen und zeigen Sie echtes Interesse an deren Erkenntnissen. Auf diese Weise bauen Sie nicht nur ein gutes Verhältnis auf, sondern gewinnen auch wertvolle Informationen, die zur Tiefe und Qualität Ihrer beruflichen Kontakte beitragen können.

6. Nehmen Sie an Podiumsdiskussionen oder Präsentationen teil

Steigern Sie die Wirkung Ihres Networkings, indem Sie aktiv nach Möglichkeiten suchen, an Podiumsdiskussionen und Präsentationen teilzunehmen – das erhöht nicht nur Ihre Sichtbarkeit in der Fachwelt, sondern gibt Ihnen auch die Chance, sich zu informieren und Ihr Fachwissen auf Ihrem Gebiet zu erweitern. Und schließlich ist es eine Gelegenheit, dass andere auf Sie zukommen, um Kontakte zu knüpfen und zu interessanten Konferenzgesprächen beizutragen.

7. Erstellen Sie eine einprägsame Visitenkarte

Verbessern Sie Ihre Netzwerkpräsenz, indem Sie eine einprägsame Visitenkarte erstellen. Betrachten Sie sie als greifbare Darstellung Ihrer Marke. Mit kreativen Elementen können Sie sich von anderen abheben. Ihre Visitenkarte sollte wichtige Kontaktinformationen und einen kurzen, aussagekräftigen Slogan enthalten, der Ihre berufliche Identität auf den Punkt bringt. Eine unverwechselbare Visitenkarte erleichtert nicht nur die Kontaktaufnahme, sondern hinterlässt auch einen bleibenden Eindruck und erhöht die Wahrscheinlichkeit künftiger Kontakte und Kooperationen.

8. Führen Sie ausgewogene Gespräche

Networking auf Konferenzen ist keine Einbahnstraße. Hören Sie sich aufmerksam die Erkenntnisse anderer an, aber vergessen Sie nicht, auch Ihre eigenen Gedanken und Ziele zum Ausdruck zu bringen. Durch das richtige Gleichgewicht sorgen Sie dafür, dass Ihre Gespräche nicht nur inhaltlich sinnvoll sind, sondern auch auf Gegenseitigkeit beruhen. Dadurch entsteht ein dynamischer Ideenaustausch und eine echte Verbindung.

9. Treten Sie Branchengruppen bei

Erweitern Sie die Reichweite Ihres Netzwerks, indem Sie sich aktiv in branchenbezogenen Gruppen oder Foren beteiligen. Zusätzlich zu den Konferenzen bieten Plattformen wie LinkedIn und Berufsverbände das ganze Jahr über Möglichkeiten zur Vernetzung und Zusammenarbeit. Durch den Beitritt zu diesen Communitys erweitern Sie nicht nur Ihr Netzwerk, sondern bleiben auch über Branchentrends auf dem Laufenden und können über gelegentliche Konferenzen hinaus dauerhafte Beziehungen aufbauen.

10. Achten Sie auf die Kleiderordnung des Events

Hinterlassen Sie einen positiven ersten Eindruck, indem Sie sich der Kleiderordnung des Events entsprechend kleiden. Angemessene Kleidung zeigt nicht nur Ihren Respekt für den Anlass, sondern zeugt auch von Ihrer Professionalität. Ein gepflegtes Erscheinungsbild kann Ihre Glaubwürdigkeit dezent steigern und zu einem positiven ersten Eindruck bei den anderen Teilnehmenden beitragen.

11. Seien Sie authentisch

Legen Sie bei Ihrem Networkingansatz Wert auf Authentizität. Seien Sie im Umgang mit anderen authentisch, teilen Sie Ihre Erfahrungen und bringen Sie Ihre Leidenschaft für Ihre Arbeit zum Ausdruck. Authentizität schafft nicht nur Vertrauen, sondern bildet auch die Grundlage für längerfristige Verbindungen. Seien Sie Sie selbst – so entstehen Beziehungen, die auf Aufrichtigkeit und gegenseitigem Verständnis basieren und zu einem stabileren und erfüllenderen beruflichen Netzwerk beitragen.

12. Nutzen Sie die Kunst des Smalltalks

Verbessern Sie Ihre Networkingfähigkeiten, indem Sie die Kunst des Smalltalks perfektionieren. Üben Sie, Gespräche mit einfachen, offenen Fragen zu beginnen, die sich um Konferenzthemen, Neuigkeiten aus der Branche oder allgemeine Dinge drehen. Smalltalk erleichtert nicht nur erste Kontakte, sondern dient auch als Sprungbrett für tiefer gehende Gespräche und bereichert so das gesamte Networkingerlebnis.

13. Helfen Sie anderen mit Ihrem Fachwissen

Beim Networking geht es nicht nur darum, was Sie gewinnen können, sondern auch darum, was Sie beitragen können. Verbessern Sie Ihren Networkingansatz, indem Sie großzügig mit Ihrem Fachwissen umgehen und bei Bedarf Hilfe anbieten. Diese Großzügigkeit macht Ihre Kontakte nicht nur wertvoller, sondern trägt auch zur Verbesserung Ihres beruflichen Rufs bei und präsentiert Sie als wertvolle Ressource innerhalb Ihres Netzwerks.

Die Kunst des Netzwerkens auf Konferenzen zu beherrschen, ist nicht nur eine nützliche Fähigkeit, sondern für jeden versierten Geschäftsreisenden von entscheidender Bedeutung. In diesem dynamischen Umfeld gibt es zahlreiche Möglichkeiten, Ideen auszutauschen, Kooperationen aufzubauen und strategische Allianzen zu schmieden. Effektives Networking ist daher ein grundlegender Bestandteil einer umfassenden Geschäftsreisestrategie.

Mit Booking.com for Business können Sie Ihre Geschäftsreisen an einem Ort planen, buchen und verwalten-  – ganz ohne zusätzliche Kosten. Wählen Sie aus einer großen Auswahl an Hotels, Flügen und Mietwagen sowie ermäßigten Preisen für Geschäftsreisende.